zum Merkzettel hinzufügen

Hier handelt es sich um kleine und rustikale mobile Camps in der Serengeti und im Ngorongoro-Schutzgebiet, die ihre Zelte saisonal dort aufschlagen, wo die Große Tierwanderung sich befindet.
Von Juni bis November ist das in der nördlichen Serengeti am Mara Fluss und von Dezember bis März in der Ndutu-Region im Ngorongoro-Schutzgebiet. Die elf großen Gäste-Zelte verfügen über traditionellen Safari-Komfort mit bequemen, großen Betten und eigene Bäder mit Dusche und WC. Das heiße Wasser für die Duschen wird dabei auf Bestellung vom Camp-Personal angeliefert denn – klar – bei einem mobilen Camp, liegen keine festen Leitungen. Romantisch!

Gegessen wird gemeinsam mit anderen Gästen an der langen Tafel im Dinner-Zelt. Der Service ist freundlich und effizient und die Verpflegung lecker. Die Bar verfügt über eine Auswahl an lokalen und internationalen Biersorten, südafrikanischen Weinsorten und anderen alkoholischen Getränken. Ein Lagerfeuerplatz rundet die lauschige Athmosphäre ab.