zum Merkzettel hinzufügen

Wenige Kilometer südlich des Lake Natron befindet sich die Maasai Giraffe Eco Lodge im Schatten des Ol Doinyo Lengai Vulkans, der den Maasai heilig ist und nicht nur für Wanderer ein faszinierender Anblick ist.

Die Lodge wurde 2015 von einem einheimischen Maasai und einer Belgierin errichtet und beschäftigt hauptsächlich Maasai. Die Gäste schlafen in einem der zehn Zimmer mit eigenem Bad und weil es hier meist heiß und trocken ist, sorgt ein Pool für Abkühlung.

Der Zusatz „Eco“ verrät es: Die Lodge wurde umweltbewusst errichtet und wird ebenso geführt mit Fokus auf lokalen Materialien und Lebensmitteln, dem Verzicht auf Chemikalien im Pool-Wasser und der Vermeidung von Plastikabfällen. Die Zimmer sind wirklich recht einfach und zweckmäßig ausgestattet, aber sauber und groß. Die großzügige Rasenfläche des Geländes ist eine willkommene Abwechslung zum sonst allgegenwärtigen Staub der salzhaltigen Erde der Gegend.

Tolle Aktivitäten von hier aus sind die Wanderung zum Seeufer (mit Fotostopps ca. 2,5 Stunden / 10 km, am besten gleich morgens um 8 Uhr, Wanderung endet an den möglicherweise über 10.000 Jahren alten menschlichen Fußabdrücken) und, wer noch Lust hat, anschließend zum Ngare Sero Wasserfall mit Möglichkeit zum Schwimmen. Gegen Abend fährt Ihr Guide mit Ihnen auf Pirschfahrt am Seeufer. Giraffen, Zebras, Gnus und Flamingos sind eigentlich immer zahlreich vorhanden.