Dauer: 3 Tage   Ziel: Ngorongoro-Hochland   Preis: ab 679€ p.P.
zum Merkzettel hinzufügen

auf einen Blick

Wanderung im Ngorongoro-Hochland

Worum handelt es sich?

  • 3-tägiges Privatprogramm: Shortcut der 5-Tage Tour von Olmoti bis zum Lake Natron
  • In jede Safari im Norden integrierbar
  • Hochland-Trekking mit Ranger zwischen Olmoti und Empaakai
  • Gepäcktransport mit Eseln
  • Ein Programm voller Naturerlebnisse in atemberaubender Landschaft

Wo übernachte ich?

  • Zwei Nächte in Zelten mit Matratzen auf Zeltplätzen in der Natur

Wann sollte ich fahren?

  • Von Dezember bis März und von Juni bis Oktober
  • Nicht geeignet in den Regenzeiten
  • Start täglich möglich

Für wen ist das geeignet?

  • Ideal für alle Naturliebhaber und Wanderfreunde, die ein paar Tage ohne Dusche und ohne W-Lan auskommen

Wo geht’s los und wohin geht’s?

  • Start ab allen Unterkünfte in Arusha/Lake Manyara/Tarangire/Karatu/Ngorongoro möglich
  • Ende in allen Unterkünften am Ngorongoro-Krater und in Karatu möglich

Reiseverlauf

Tag 1: Nainokanoka und Olmoti Krater

Anreise von Ihrer Unterkunft in Arusha, Lake Manyara, Tarangire, Karatu oder vom Ngorongoro-Krater nach Nainokanoka. Vom Lemala Gate am Ostrand des Ngorongorokraters sind es noch etwa zwei Stunden Fahrzeit. Sie erreichen Ihr Camp gegen Mittag und erkunden heute zum warm-Up den Olmoti Krater. In gut 90 Minuten erklimmen Sie den Kraterrand und steigen hinab auf den Boden der Caldera. Hier entspringt der Fluss Munge, der sich durch eine Schlucht im Kraterrand in einen sehenswerten Wasserfall ergießt und der in den berühmten Ngorongorokrater fließt.
Für die Wanderung heute empfohlen: Lange Hose, Wanderstöcke, Trinkflasche
Die heutige Campsite liegt in der Nähe des örtlichen Ranger Posts. Wenn jemand da ist, können Sie heute noch die sanitären Anlagen (also die Toilette) mitbenutzen, ansonsten gilt bereits heute: ab hinter den nächsten Busch. Warmes Wasser zum Waschen stellt Ihr Guide je vor Ihren Zelten bereit.

Panorama Olmoti:

Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 2: Embulbulsenke, Bulati

In gut fünf Stunden mit Fotostops wandern Sie heute auf Eselspfaden durch Massai-Land und die Embulbulsenke, die Lebensraum von Viehherden, aber auch von Antilopen, Büffeln und Zebras ist. Zu Ihrer Entourage gehören ein Ranger, ein Maasai-Guide und ein Hirte mit Esel, der Ihr Lunch und Ihr zusätzliches Wasser trägt. Mittags erreichen Sie nach 16 atemberaubend schönen Kilometern die Siedlung Bulati und suchen sich ein Plätzchen für Ihr wohlverdientes Picknick. Anschließend sammelt Ihr Guide Sie mit dem Safarifahrzeug ein und bringt Sie zu Ihrer nächsten Campsite, die am Empakaai-Kraterrand gelegen ist. Nachdem Sie sich in Ihrem Zelt eingerichtet haben, wandern Sie – wenn Sie noch können – in den Krater hinunter bis zum Boden (600 Meter Höhenunterschied, ca. 2 Stunden hin und zurück), der zu großen Teilen von einem Salzsee bedeckt ist. Viele Wasservögel und Flamingos, aber auch Paviane und kleinere Genzellenarten können hier beobachtet werden. Wenn Sie zum Abschluss des Tages die 600 Meter wieder hinaufgelaufen sind, wissen Sie endgültig, was Sie heute geschafft haben und werden mit Sicherheit gut schlafen. Um kurz nach 18 Uhr ist es ohnehin stockfinster, dort, mitten im Nirgendwo.

Für die Wanderung heute empfohlen: Wanderstöcke, Trinkflasche, Regenjacke (Wetter kann permanent umschlagen)
Badezimmer unter freiem Himmel:

Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 3: Vom Empakaai-Krater nach Bulati

In umgekehrter Richtung wandern Sie auch heute wieder auf die Ortschaft Bulati zu. Die sattgrüne Landschaft könnte ebenso gut den schottischen Highlands entstammen. Büffelpfaden folgend schlängelt sich der Weg über Hügel und Wiesen. Die Dörfer hier oben sind nur in der absoluten Trockenzeit von Juli bis September bewohnt, wenn im Tal kein Futter für das Vieh mehr aufzutreiben ist. Wiederum in Bulati erwartet Sie Ihr Guide mit dem Fahrzeug und Sie setzen Ihre Safari fort (Ankunft am Kraterrand z.B. in der Rhino Lodge gegen 17 Uhr).

Für die Wanderung heute empfohlen: Lange Hose, Wanderstöcke, Trinkflasche

Privates Video dieser Tour von Februar 2021:

Preise

Alle Angaben in Euro pro Person. Preise sind gültig bis 12/2022.
Alle lokalen Steuern und Gebühren sind bereits enthalten.
Der Preis versteht sich bei Buchung in Kombination mit einer Safari. Preis bei Buchung als einzelner Baustein auf Anfrage.
Teilnehmer1.1. - 31.12.
2973
3825
4896
5824
6763
7743
8716
9696
10679
Kind 10-15 J.219
Kind 16+ J.561

Leistungen

Inklusive:

  • Alle Transfers
  • Service eines professionellen, englischsprachigen Safari-Guides (deutschsprachig auf Anfrage)
  • Eintrittsgebühr Ngorongoro-Conservartion-Area
  • Alle im Programmverlauf erwähnten Wanderungen
  • Mineralwasser
  • Kaffee/Tee beim Picknick
  • Gepäcktransport mit Eseln während der Trekking Tour
  • Begleitung durch einen bewaffneten Ranger und Massai Guide während der Trekking Tour
  • Alle Unterkünfte lt. Programverlauf
  • Camping-Ausrüstung (Zelte, Matratzen, bitte eigenen Schlafsack mitbringen!)
  • Drei Mahlzeiten am Tag, zubereitet von einem professionellen Safari-Koch
  • Flying Doctor –Versicherung (Erste Hilfe vor Ort und Rettungsflüge)
  • Tourismus-Steuer
  • Wildlife Management-Gebühren
  • 18 % tansanische Umsatzsteuer

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge (ab 770 €)
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Safari-Guide, Ranger, Koch und Eselhirte
  • Reiseversicherung
  • Visum (50 USD p.P.)
  • Getränke außer Mineralwasser
  • Aus Wunsch Schlafsack-Miete

weitere Informationen zum Trekking

  • Sie übernachten in Zelten auf Campsites oder sogar mitten in der Wildnis ohne jede Infrastruktur
  • Die Crew bereitet Ihnen jedoch warmes Wasser zum Waschen vor
  • Erweiterte Trinkgelder sind üblich, bitte beachten Sie: Pro Tag und Gruppe empfehlen wir 12 - 18 USD Dollar für den Massai Guide, 8 - 12 USD für den Koch und 6 - 8 USD für jeden Eselhirten.
  • Ab vier Reiseteilnehmern ist ein Begleitfahrzeug inklusive, dass Campingmöbel transportiert. Bei weniger Reisenden ist dies gegen Aufpreis möglich, andernfalls Picknicks am Boden auf Decken.