zum Merkzettel hinzufügen

Die Lodge steht auf einem Hügelkamm über dem Tarangire-Fluss mitten im Tarangire Nationalpark. Von hier aus überblickt man das tiefe Flusstal und die weite Ebene. Zwischen Juli und Dezember kann man vom Zimmer oder von der Terrasse des Hauptgebäudes aus große Herden von wilden Tieren beobachten.

Die Lodge besteht aus voll ausgestatteten Zelten und Bungalows, die jeweils eine kleine Veranda mit Aussicht haben. Die per Reißverschluss zu öffnenden Zelt-Türen führen in einen Schlafraum mit zwei komfortablen Einzelbetten, einem Schreibtisch und einem Stuhl. Auch eine Honeymoon-Suite nahe dem Abhang zum Fluss mit großem Doppelbett aus lokalem Holz kann bezogen werden. Die Suite hat eine solarbetriebene Dusche mit heißem Wasser, ein WC und einen Ankleideraum. Elektrisches Licht und Steckdosen (220 Volt) werden von einem Generator versorgt.

Vor jedem Bungalow befindet sich eine kleinere reetgedeckte Hütte mit Safari-Klappstühlen und einem Tisch. Hier können Sie abends ihren Sundowner mit Blick auf die Gegend genießen.

Das Essen ist einfach aber gut und reichlich. Abends gibt es Gegrilltes mit jeder denkbaren Sorte von Fleisch und endlosen Salaten. Die meisten Gäste kommen aus den Vereinigten Staaten.

Die Lodge verfügt auch über einen Swimmingpool.