zum Merkzettel hinzufügen

Robinson-Crusoe-Feeling pur: Fanjove Island ist eine kleine Insel im Indischen Ozean, der tansanischen Küste etwa 20 Kilometer vorgelagert und liegt gut 150 Kilometer südlich von Daressalam. Die einzige Lodge auf der 500 Meter langen Insel besteht aus sechs Öko-Hütten, die aus Holz und Palmblättern gebaut sind. Lediglich für die Badezimmer wurde aus Gründen der Hygiene auch Beton verwendet.

Ansonsten stört nichts die Idylle. Die Gäste der Lodge teilen sich die Insel lediglich mit ihren Gastgebern und begegnen auf ihren Strandspaziergängen eher Schildkröten und Vögeln als anderen Menschen. Die einzelnen Hütten stehen weit genug auseinander um allen Gästen die gewünschte Privatsphäre zu gewährleisten, alle direkt am Strand mit Blick auf den Ozean.

Im Restaurant der Lodge werden Sie mit köstlichen Meeresfrüchten versorgt. Der alte Leuchthafen ist ein romantischer Platz für einen leckeren Sundowner. Die Anreise nach Fanjove mag etwas umständlich sein, dafür finden Honeymooner, Naturliebhaber und Ruhesuchende hier ein ruhiges Idyll abseits des Trubels vor. Wer sich dennoch (sportlich) betätigen möchte, hat die Möglichkeit zum Tauchen, Schnorcheln, kann an Delfin-Exkursionen teilnehmen, Vögel beobachten, sich in ein Kajak schwingen, Angeln oder auf einer traditionellen Dhow dem Sonnenuntergang entgegensegeln.