zum Merkzettel hinzufügen

Der Jozani Forest Nationalpark bildet den einzigen Nationalpark Sansibars. Der Park liegt zentral im Inselinneren und umfasst eine Fläche von etwa 50 km². Bekannt ist das Schutzgebiet vor allem für die hier vorkommenden Roten Colobus Affen.
Diese seltene Spezies war lange Zeit vom Aussterben bedroht, doch dank zahlreicher Schutzmaßnahmen leben mittlerweile etwa 2.500 Vertreter ihrer Art im Jozani Forest.
Von gut ausgebauten Pfaden können die Affen bei der Futtersuche beobachtet werden. Besonders aktiv sind sie in den frühen Morgenstunden. Für Fotografie-Freunde ist Achtung geboten, denn die Affen sind keineswegs scheu und interessieren sich scheinbar brennend für die neusten technischen Errungenschaften.

Der saisonal überflutete Mangrovenwald ist auch weiteren Affenarten eine Heimat, hunderte Schmetterlingsarten und eine große Vielfalt tropischer Bäume kommt hier vor, z.B. Feigenbäume, Palmen und Mahagoni.

Gerade Reisenden, denen ein Besuch der Nationalparks auf dem Festland verwehrt bleibt, sei der Jozani Forest wärmstens empfohlen. Hier erleben Sie die Natur hautnah und wer weiß, vielleicht erhaschen Sie einen Blick auf einen der Sansibar-Leoparden, die hier leben sollen, und von denen man sagt, sie seien der Grund weshalb der Park nur tagsüber geöffnet hat…