26.06.2020

Maßnahmen in Tansania durch unsere Agentur Kilaweni

Die TATO, Tanzanian Association of Tour Operators, hat ein umfangreiches Maßnahmenpaket für die Gewährleistung der Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern verabschiedet. Wir garantieren u.a. diese Leistungen:

  • Ihr Safarifahrzeug wird vor jedem Gästewechsel professionell in einer Werkstatt gereinigt und desinfiziert
  • Der Guide desinfiziert das Safarifahrzeug täglich von innen und außen (Türgriffe)
  • Der Guide trägt im Safarifahrzeug eine Maske, es sei denn, Sie fordern ihn aktiv auf, die Maske abzusetzen
  • Der Guide kontrolliert, ob das Lodgepersonal Masken trägt, bevor Sie aussteigen
  • Jedes Safarifahrzeug hat ein Fieberthermometer an Bord
  • Der Guide unterzieht sich vor jeder neuen Safari einem Corona-Test
  • Im Safarifahrzeug liegt Handdesinfektionsmittel bereit
  • Auf Wunsch stehen Masken für Sie zur Verfügung

Mögliches Vorgehen bei Rückkehr nach Deutschland (aktualisiert am 01.07.2020) 

Sie sind seitens der Bundesregierung angehalten, sich nach Rückkehr aus Tansania in häusliche Quarantäne zu begeben, wenn Sie keinen negativen Corona-Test vorweisen können. Dies sind Ihre Möglichkeiten:

  1. Sie lassen sich am Flughafen Frankfurt bei der Wiedereinreise testen. Das CENTOGENE Abstrichzentrum befindet sich zentral im Frankfurter Flughafen zwischen dem Terminal 1 und dem Fernbahnhof (ICE-Bahnhof). Es gibt zwei Testoptionen: 59 € für ein Ergebnis innerhalb von 6-8 Stunden oder 139 € für ein Ergebnis innerhalb von 3 Stunden (Express-Test). Das Testergebnis wird Ihnen auf Ihr mobiles Endgerät digital zur Verfügung gestellt. Die Öffnungszeiten sind Montag – Freitag: 7:00 bis 19:00 Uhr und Samstag, Sonntag, Feiertage von 9:00 bis 17:00 Uhr. Nach einer vorherigen Registrierung kann im Flughafen Abstrichzentrum ohne Terminvergabe ein Abstrich des Rachenraumes vorgenommen werden. 15 Minuten vor dem Test bitte nicht Essen, Trinken oder Zähneputzen. Was ist mitzubringen:, Registrierungs-/Zahlungsbestätigung, Mund-Nasen-Maske, Reisepass. Das Ergebnis kommunizieren Sie an Ihr örtliches Gesundheitsamt, das Ihre Quarantäne damit aufhebt. RKI Information.
  2. Sie melden sich nach Landung in Deutschland beim Gesundheitsamt, um Ihre Ankunft zu melden. Sie besuchen Ihren Hausarzt, der einen Corona-Test bei Ihnen zuhause anordnet, das bietet z.B. das DRK an. Sobald der Test ausgewertet wurde und negativ ist, bekommen Sie vom Gesundheitsamt die Info, dass Ihre Quarantäne aufgehoben ist.
  3. Sie akzeptieren die Quarantäne-Maßnahmen und bleiben 14 Tage in häuslicher Quarantäne.

26.06.2020

Das Tanzania Tourism Board hat ein Video gedreht unter dem Motto „Tanzania is safe!“. Dem können wir nur beipflichten und sind stolz, Teil der Kampagne zu sein.

22.06.2020

Maren ist derzeit in Tansania unterwegs um sich ein Bild der Lage zu machen. Ihr vorläufiges Fazit: Vor Ort sind alle super auf das Reisen in Zeiten von Corona eingestellt. Sie sagt: „Das gefährlichste an unserer Reise war die Zugfahrt nach Frankfurt“.

Für weitere Fotos besuchen Sie gerne unser Instagram oder Facebook Profil, oder klicken Sie Marens Blog www.marens-travelnews.com, wo Sie tagesaktuell von ihren Erlebnissen berichtet, etwa aus dem ungewöhnlich menschenleeren Ngorongoro-Krater:

08.06.20

Dieser Meinungsbeitrag von ABENTEUER TANSANIA-Gründerin Maren Brenneke erschien zuerst auf www.marens-travelnews.com

Versuch einer Auseinandersetzung mit einem schwierigen Thema

Ich fliege am Freitag nach Tansania. Ehrlich gesagt mache ich mir überhaupt keine Sorgen um mich selbst. Meine einzige Sorge gilt den Menschen in Tansania. Als eins der wenigen Länder auf der Fernstrecke hat Tansania zum 1.6. seine Grenze geöffnet und hofft auf eine schnelle Rückkehr zur Safari-Normalität. Das Land ist wirtschaftlich abhängig vom Tourismus, und nicht nur dieses Land: Wenn Tansanias Wirtschaft kollabiert folgt eine Kettenreaktion, dann sind abhängige Nachbarländer direkt und womöglich noch viel schlimmer betroffen. Denn Tansania, mit seiner reichen, fruchtbaren Erde und den verlässlichen Regenmengen, produziert und exportiert Lebensmittel für viele Anrainerstaaten. Ist es also das Risiko wert, Menschen aus aller Welt wieder einreisen zu lassen, die möglicherweise ein Virus im Gepäck haben, das einzudämmen mit den vorhandenen Strukturen im Gesundheitswesen kaum gelingen kann?

Aber natürlich gibt es längst Corona in Tansania. Continue reading „Reisen in Zeiten von Corona“

05.06.20

Die erste Maschine der Ethiopian Airlines ist inzwischen auf dem Flughafen von Kilimandscharo gelandet. Sie fliegen nun zunächst dreimal die Woche und bereits ab Mitte des Monats soll der Flugbetrieb wieder voll aufgenommen werden. Wir freuen uns von Herzen für das Land Tansania und für unsere Gäste, die so gerne reisen möchten.
Unsere tansanischen Partner sind genauso in der Lage Corona-Richtlinien einzuhalten wie unsere europäischen Freunde.
Team Abenteuer Tansania wird ab dem 12.6. persönlich vor Ort sein und in unseren Social Media-Kanälen ausführlich berichten.