zum Merkzettel hinzufügen

Tarangire Treetops ist eine Luxus-Safari-Lodge in Baumhaus-Architektur, die sich an der östlichen Grenze des Tarangire National Parks befindet.
Die meisten Gäste sind in Safari-Fahrzeugen durch die Parks im Norden des Landes unterwegs und wir empfehlen Treetops gerne für zwei oder drei Nächte am Ende der Reise, um in herrlicher Umgebung nochmal alle Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen, bevor es zurück nach Europa oder weiter an den Strand geht.

Die Tarangire Treetops Lodge besteht aus 20 Chalets im Baumhaus-Stil, jedes etwa 55 Quadratmeter groß und in die Wipfel der Baobabs und Marula Bäume gebaut.
Jedes Zimmer ist mit einer Mischung aus modernen und natürlichen Materialien gestaltet und verfügt über ein eigenes Bad, Dusche und Waschtisch, Moskitonetze, einen Haartrockner, einen Ventilator und eine große private Veranda mit Blick auf die Savanne. Das Camp ist klein, luxuriös und bietet eine sehr persönliche Atmosphäre.

Tarangire Treetops liegt in einer privaten Conversation Area am Rande des Tarangire-Nationalparks und auf einer Fläche von 2600 Quadratkilometern wimmelt es buchstäblich nur so von Wildtieren. Während der Trockenzeit (Juni – Oktober), ist Tarangire Heimat einiger der größten Herden von Elefanten in Afrika. Vorbei an den Hütten, auf dem Weg zum nächsten Wasserloch, ziehen sie in Richtung Sand River.
Da die Lodge direkt an der zaunlosen Grenze zum Park liegt, sehen Sie hier alle Tierarten des benachbarten Tarangire National Parks, darunter auch Leoparden, Löwen, Geparden und Büffel. Abenteuerlich!