zum Merkzettel hinzufügen

Die Lake Manyara Kirurumu Tented Lodge ist eine Zelt-Lodge auf dem Steilabhang des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Von hier erschließt sich dem Besuchen ein spektakuläres Panorama: Über den Lake Manyara bis zum Mount Losimongori und damit kilometerweit über unberührtes Afrika. Dem müden Safari-Reisenden wird ein entspanntes und informelles Ambiente mit Flair geboten.

Große begehbare Zelte unter Reetdächern mit weiten, hölzernen Veranden bilden die Unterkünfte. Es werden zurzeit auch noch einige neue Zelte am Rande des Abhangs gebaut, die einen atemberaubenden Blick auf die Schlucht des Kirurumu River versprechen.

Das Camp bietet sich als Zwischenstation zwischen Tarangire oder dem Lake Manyara und dem Ngorongoro und der Serengeti an. Es biete auch eine Reihe von Aktivitäten, die in den Nationalparks so nicht angeboten werden können: Beispielsweise eine Fahrt mit dem Mountainbike hinunter zum Ostufer des Lake Manyara oder Wanderungen vom Camp aus können arrangiert werden. Dafür sollte man dann aber zwei Nächte bleiben, wenn es die Zeit erlaubt.