Dauer: 5 Tage   Ziel: Mount Meru   Preis: ab 1188 € p.P.
zum Merkzettel hinzufügen

auf einen Blick

Worum handelt es sich?

  • privates Programm von A – Z
  • Vier Tage Trekking am Mount Meru
  • Übernachtung in Hütten

Wo übernachte ich?

  • Während des Aufstiegs in Berghütten
  • eine Vorübernachtung im Boutique-Hotel in Arusha

Wann sollte ich fahren?

  • Während der trockenen Monate von Dezember bis Februar und von Juni bis Oktober
  • Im November gibt es normalerweise täglich kurze Regenfälle und wolkenverhangene Aussichten
  • Eher nicht zu empfehlen im April und im Mai

Für wen ist das geeignet?

  • Für alle Bergsteiger und Outdoor-Enthusiasten
  • Möglich auch für Familien, die mit ihren Kindern reisen (die aber mindestens 12 Jahre und noch besser 14 Jahre oder älter sein sollten)

Von wo nach wo ?

  • ab/bis Arusha
  • Zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Tour können arrangiert werden
  • Die Tour kann prima mit einer Safari und/oder einer Badeverlängerung kombiniert werden

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft

Wir treffen Sie am internationalen Flughafen und bringen Sie zunächst zum Blues&Chutney, einem charmanten Boutique-Hotel, in Arusha. Unser Bergführer sucht Sie im Verlaufe des Nachmittages auf und bespricht die Tour mit Ihnen. Abendessen inklusive.

Tag 2: Von Arusha zur Mirikamba Hütte (2600 m)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Momella – Gate des Arusha Nationalparks. Sie befinden sich jetzt auf 1500 Meter über NN. Nachdem alle Formalitäten erledigt sind, beginnt Ihre Wanderung durch offenes Grasland. Büffel, Warzenschweine und weitere Tiere kreuzen wohlmöglich Ihren Weg. Der Weg steigt an und Sie erreichen einen Wald. Neben einem gewaltigen Feigenbaum nehmen Sie ein Lunch ein, bevor der Aufstieg durch Waldlandschaft, begleitet von Affen und anderem Getier, seinen Lauf nimmt. Sie erreichen die idyllisch gelegenen Hütte am Nachmittag und haben noch etwas Zeit, die Aussicht zu genießen bevor die Sonne untergeht und die Crew Ihr Abendessen vorbereitet. Alle Mahlzeiten inklusive.

[1000 Höhenmeter, 4-6 Stunden]

Tag 3: Mirikamba Hütte (2600 m) - Saddle Hütte (3570 m)

Sie setzen Ihren Aufstieg zur Saddle Hütte fort. Die Wanderung heute ist nicht sonderlich lang, aber steil. Unterwegs bei Elephant Ridge lohnt ein Blick auf den Gipfel und über den Krater-Boden. Die Vegetation wird karger und immer wieder gibt es Chancen auf einen freien Blick auf den Kilimandscharo. Freizeit am Nachmittag. Wer noch Körner übrig hat, kann zum Sonnenuntergang den nahe gelegenen 2. Gipfel namens „Little Meru“ (3820 m)  erklimmen. Sie übernachten in der Berghütte. Alle Mahlzeiten inklusive.

[970 Höhenmeter, 3-5 Stunden]

Tag 4: Saddle Hütte (3570 m) - Socialist Peak (4566 m) - Saddle Hütte (3570 m)

Gegen 2 Uhr in der Frühe brechen Sie auf zum Gipfel. Der Weg dorthin sollte nicht unterschätzt werden, es ist anstrengend und steil. Zum Sonnenaufgang erreichen Sie den Cobra Point auf 4350 m. Der Ausblick bei gutem Wetter ist überwältigend: Von den Klippen des hiesigen Kraterrandes über die Aschefelder und den Kilimandscharo, der sich aus den Wolken schält, bis hin zu den Weiten des Great Rift Valleys. Nun ist es noch eine gute Stunde auf gutem, jedoch steilem Weg bis zum Gipfel.
Der Weg zurück zum Rhino Point, im Morgenlicht, auf einem schmalen Grat zwischen der abfallenden Außenwand des Kraters und den schroffen Klippen der Innenwand, ist einer der dramatischsten und aufregendsten Wandertrails in Afrika. Genießen Sie eine Pause an der Saddle Hütte, bevor Sie Ihren Abstieg bis zum Mirikamba Hütte fortsetzen. Alle Mahlzeiten inklusive.

[1000 Höhenmeter hoch, 2000 Höhenmeter hinab, 10-12 Stunden]

Tag 5: Abstieg zum Momella Gate

Auf dem Weg hinab haben Sie mehr Zeit für die schöne Aussicht. Je weiter Sie nach unten kommen, umso mehr wilden Tieren werden Sie begegnen. Klar – Sie sind im Arusha Nationalpark! Frühstück inklusive.
Wir bringen Sie nach Arusha, zum Flughafen oder Beginn Ihrer Safari.

[ca. 1000 Höhenmeter, 4-5 Stunden]

Leistungen

Inklusive:

  • Alle Transfers in privatem Auto
  • Vier Tage/ drei Nächte private Bergtour auf den Mount Meru
  • Vollverpflegung während der Bergtour inklusive Trinkwasser
  • Professionelles und erfahrenes Team mit Englisch-sprechenden Bergführern, Köchen und Trägern
  • Berghütten-Unterbringung (Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schlafsack mit!)
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Bergrettungsabgabe
  • Flying Doctors Versicherung  (Erste Hilfe vor Ort und Rettungsflüge)

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge (ab 770 €)
  • Alle Ausgaben persönlicher Natur
  • Trinkgelder für die Safari-Guides und die Bergführer
  • Reiseversicherung
  • Visa-Gebühren
  • ggf. Schlafsack-Mietgebühren
  • Zusatz-Nächte vor oder nach der Trekking-Tour