Dauer: 7 Tage   Ziel: Kilimandscharo   Preis: ab 2140 €
zum Merkzettel hinzufügen

auf einen Blick

Worum handelt es sich?

  • 6-tägige private Bergtour auf den Kilimandscharo auf der Rongai-Route
  • Eine Vorübernachtung in Machame
  • Wird oft als die leichtere zum Gipfel angesehen
  • Wir arrangieren für Sie die komplette Camping-Ausrüstung inkl. Camping-Möbel, Essens-Zelte etc.

Wo übernachten ich?

  • Die erste Übernachtung findet in einer netten Lodge mit Blick auf den Kilimandscharo statt (hier können Sie zur besseren Akklimatisierung auf Wunsch eine zusätzliche Nacht buchen)
  • Während des Aufstiegs zwei Übernachtungen auf Berg-Campingplätzen und drei Übernachtungen in Berghütten (oder wieder auf Campingplätzen)
  • Die gesamte Camping-Ausrüstung wird von uns gestellt (außer Ihrem Schlafsack)

Wann sollte ich fahren?

  • Während der trockenen Monate von Dezember bis Februar und dann wieder von Juni bis Oktober
  • Im November gibt es normalerweise täglich kurze Regenfälle und wolkenverhangene Aussichten
  • Eher nicht zu empfehlen sind die Monate der Regenzeit (April und Mai)

Für wen ist das geeignet?

  • Für alle Bergsteiger und Outdoor-Enthusiasten
  • Möglich auch für Familien, die mit ihren Kindern reisen (die aber mindestens 12 Jahre und noch besser 14 Jahre oder älter sein sollten)

Von wo nach wo?

  • z.B. ab/bis Kilimandscharo Flughafen oder passend zu Ihren Vor- oder Nachprogrammen
  • Zusätzliche Akklimatisierungsnächte buchbar
  • Problemlos kombinierbar mit Safaris oder Badeverlängerung

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft

Wir treffen Sie am Kilimandscharo International Airport und bringen Sie in die Kaliwa Lodge in Machame, einer kleinen Stadt an den Hängen des Kilimandscharo. Unser Kilimandscharo-Experte wird Sie dort treffen und Ihnen eine Einführung in das Routenprogramm Ihrer Bergtour geben.
Abendessen ist eingeschlossen.

Hinweis: wir verorten die Lodge hier nicht, da es auf der neben stehenden Karte zu Verwirrungen führen würde. Die Lodge liegt in Machame, wir fahren Sie morgen früh um den Berg herum an die Nordseite, wo die Trekking-Tour startet.

Tag 2: Fahrt nach Rongai - Sekimba Camp (2700 m)

Nach dem Frühstück bringen wir Sie zum Nalemoru Gate an der nördlichen Seite des Berges. Nach den Formalitäten beginnt der Anstieg durch Regenwald. Affen turnen herum, der Weg mutet leicht an, aber wir raten Ihnen langsam zu gehen.

[700 Höhenmeter, 8 km, 3-4 Stunden]

Tag 3: Sekimba Camp (2700 m) bis Kikelewa Camp (3630 m)

Weiter geht der Weg durch den Wald, wobei man unterhalb eines großen Lava-Überhangs, der Second Cave („Zweite Höhle“) genannt wird, hin und wieder auf Moorgebiet trifft. Hier wird Mittag gegessen. Danach überqueren Sie das offene Moorgebiet in Richtung Gipfel des Mawenzi, dem zweiten großen Kilimandscharo-Gipfel. Unsere nächste Übernachtung ist dann im Kikelewa Camp auf 3.630 Metern kurz vor dem Erreichen des Bergsattels, der Mawenzi mit den Kibo- und Uhuru-Gipfeln verbindet. Alle Mahlzeiten sind eingeschlossen.

[930 Höhenmeter, 10 km, 5-6 Stunden]

Tag 4: Kikelewa (3630 m) - Mawenzi Tarn Hütte (4330 m)

Sie stehen früh auf und setzen Ihren Weg durch eine zunehmend karge Landschaft mit einigen Felsformationen fort. Bei gutem Wetter hat man eine klare Sicht auf Kibo und Mawenzi und die kenianischen Savanne. Sie erreichen die Mawenzi Tarn Hütte auf 4.330 Metern am Nachmittag und haben dann einige Stunden zum Ausruhen. Für viele Bergwanderer ist dieser Teil der Route der Schönste. Alle Mahlzeiten sind eingeschlossen.

[700 Höhenmeter, 8 km, 4-5 stunden]

Tag 5: Mawenzi Tarn Hut (4330 m) - Kibo Hütten (4700 m)

Heute geht es zunächst auf einem relativ leichten Teilstück bis zum Kibo-Sattel in trockener und dünner Luft und einer kargen Landschaft, in der es nur wenig Vegetation gibt. Auf dem Sattel zwischen dem gletscherbedeckten Kibo und dem felsengekrönten Mawenzi-Gipfel  haben Sie dann einen spektakulären Blick auf die Berge. Gegen Mittag werden Sie an der Hütte ankommen und können sich dann nachmittags ausruhen und auf die Gipfelbesteigung am nächsten Tag vorbereiten.
Alle Mahlzeiten sind eingeschlossen.

[370 Höhenmeter, 8 km, 4-5 Stunden]

Tag 6: Kibo Hütten (4700 m) - Uhuru Peak (5895 m) - Horombo Hütte (3720 m)

Klarer Fall, heute wird es hart. Die Gipfel-Tour startet bereits um Mitternacht. Nach einer anstrengenden Tour über gefrorene vulkanische Asche erreichen Sie Gilman’s Point und können von dort aus normalerweise einen spektakulären Sonnenaufgang sehen, während Sie selber schon über den Wolken stehen. Von hier aus sind es noch 1 bis 2 Stunden Aufstieg bis zum Uhuru-Gipfel, dem höchsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Nachdem Sie sich für die Anstrengungen mit tollen Ausblicken ausgiebig belohnt haben, geht es wieder hinunter zur Kibo-Hütte, wo Sie eine warme Mahlzeit und eine wohlverdiente Erholungspause erwarten. Dann steigen Sie ab bis zur Horombo-Hütte in 3720 Metern Höhe. Alle Mahlzeiten inklusive.

[1195 Höhenmeter, ca. 2150 Meter Abstieg, 21 km, ca. 12-14 Stunden]

Alle Mahlzeiten sind eingeschlossen.

Tag : Horombo Hütte (3720 m) - Marangu Gate (1840 m)

Der Abstieg geht durch das Moorland und in den Wald zur Mandara-Hütte weiter, das wird eine Tour von etwa 3 bis 4 Stunden. Dann geht es noch einmal 2 Stunden durch den Regenwald zum Marangu Gate, dem Eingang zum Park. Nachdem Sie sich von Ihrem Guide und den Trägern verabschiedet haben, bringen wir Sie nach Arusha oder nach Moshi für Ihren Anschluss-Aufenthalt.

[1880 Höhenmeter abwärts, 18 km, 5-6 Stunden]

Leistungen

Inklusive

  • Alle Transfers
  • 1x Halbpension in Machame vor der Tour
  • Sechs Tage/ fünf Nächte  private Bergtour auf den Kilimandscharo auf der Rongai-Route
  • Vollverpflegung während der Bergtour inklusive Trinkwasser
  • Professionelles und erfahrenes Team von Kilimandscharo-Experten mit Englisch-sprechenden Bergführern, Köchen und Trägern
  • Berg-Camp-Unterbringung (Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schlafsack mit!)
  • Camping-Ausrüstung (mit Zelten, Matratzen, Stühlen, Tischen, Camping-Toilette, Toiletten-Zelt)
  • Versorgung durch einen professionellen Koch
  • Alle Nationalparkgebühren inkl. Rettungs-Abgabe, Bergsteige-Zertifikat
  • Flying Doctors Versicherung (Erste Hilfe vor Ort und Rettungsflüge)

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge (ab 770 €)
  • Alle Ausgaben persönlicher Natur
  • Trinkgelder für die Safari-Guides und die Bergführer
  • Reiseversicherung
  • Visa-Gebühren
  • ggf. Schlafsack-Mietgebühren
  • Zusatz-Nächte vor oder nach der Bergtour