Dauer: 9 Tage   Ziel: südliches Tansania   Preis: ab 2230 € p.P. im DZ
zum Merkzettel hinzufügen

auf einen Blick

Den Löwen auf der Spur

Worum handelt es sich?

  • 9-tägige Privatreise
  • Safari durch die entlegenen Nationalparks des Südens
  • Guter Preis – hier bekommt man viel für’s Geld
  • Klassische Tierbeobachtung vom Jeep aus, Bootstour und Wanderungen

Wo übernachte ich?

  • In kleineren, freundlichen Lodges und Tented Camps
  • Weniger luxuriös, dafür rustikaler, aber in toller Landschaft – dabei sicher und komfortabel

Wann sollte ich fahren?

  • Das ganze Jahr über, aber mit Einschränkungen während der Regenzeiten im April, Mai und im November
  • Start täglich möglich

Für wen ist das geeignet?

  • Ideal für junge oder jung gebliebene Reisende
  • Naturliebhaber und Safari-Fans
  • Familien mit kleineren Kindern bitte alternative Unterbringung in Selous anfragen

Wo geht’s los und wo ist das Ziel?

  • Start und Ende der Reise ist Dar Es Salaam
  • Zielflughafen Dar Es Salaam
  • gut kombinierbar mit einer Badeverlängerung

Dies ist ein Entwurf für eine private Safari, die bezüglich der Route und Auswahl der Unterkünfte an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst werden kann.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft

Wir treffen Sie am Flughafen von Dar Es Salaam und bringen Sie für die erste Nacht ins Colosseum Hotel Best Western Hotel in der Nähe des Flughafens.

Tag 2: Dar es Salaam – Selous Game Reserve

Nach dem Frühstück holt Ihr Safari-Guide Sie mit dem Safari-Fahrzeug ab und Sie fahren in Richtung Selous Game Reserve und zunächst direkt zur Lodge, wo ein leichtes Mittagessen für Sie vorbereitet ist. Anschließend geht’s zu Fuß in den Wald an den Ufern des majestätischen Rufjiji-Flusses. Sie wandern durch Buschland und zwischen alten Mahagoni-Bäumen hindurch, während verspielte Affen in den Wipfeln und grunzende Hippos im Fluss die Kulisse bereichern. Die reine Fahrzeit beträgt heute 6-7 Stunden. Sie übernachten in der Selous Great Water Lodge, die hoch über dem Fluss liegt. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 3: Selous Schutzgebiet

Heute sind Sie den ganzen Tag auf Pirschfahrt in dem Park, der nach seinem Entdecker Frederick Selous benannt ist. Das Selous Game Reserve ist größer als die Schweiz, somit das größte Wildtier-Reservat Afrikas und UNESCO Welterbe. Seine Topographie reicht von Wäldern über Buschland und Savanne bis hin zu felsigen Gebieten am Fluss Rufuiji. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 4: Selous Schutzgebiet

Noch ein Tag in Selous! Starten Sie mit einer Pirschfahrt am frühen Morgen und verbringen Sie den Vormittag auf der Piste. Nach einem Picknick Lunch am Flussufer nehmen Sie ein Boot und schippern über den Fluss, sein Lagunensystem und seine Seen, die nicht nur von dutzenden Vogelarten und Affen bevölkert werden, sondern auch von Flusspferden und Krokodilen. Kein guter Ort zum Baden.
Für dieses Spektakel lassen wir uns den ganzen Nachmittag Zeit (4-5 Stunden) um auch die Seitenarme zu erreichen. Das unterscheidet sich ganz deutlich von den oft angebotenen 1,5-Stunden Fahrten lokaler Anbieter.
Sie erreichen die Lodge mit dem letzten Tageslicht, right-in-time für einen Sundowner und eine kurze Pause vor dem Dinner. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 5: Selous – Mikumi

Nach dem Frühstück geht’s weiter zur nächsten Station Ihrer Rundreise. Zunächst durchqueren Sie einen großen Teil des nördlichen Selous auf ziemlich unebenen und staubigen Straßen Richtung Morogoro und weiter zum Mikumi Nationalpark. Sie erreichen Ihre Lodge am Nachmittag. Nach einer kurzen Pause starten sie zu einer Pirschfahrt in der „blauen Stunde“ (bestes Fotolicht vor Sonnenuntergang) zu einem Wasserloch, wo sich meist viele Elefanten, Hippos, Krokodile und andere Tiere aufhalten. Die reine Fahrzeit beträgt heute um 7 Stunden auf teilweise rauen, unwegsamen Straßen durch dichten Busch. Sie übernachten im Angalia Tented Camp, das charmante, feste Safari-Zelte in atemberaubender Landschaft bereithält. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 6: Mikumi National Park

Ein ganzer Tag im Zeichen der Natur! Der Nationalpark besteht vor allem aus Wäldern und sanften Hügellandschaften. Zunächst geht’s auf Pirschfahrt in dieser Gegend, die für ihre Vogelvielfalt ebenso bekannt ist, wie für ihre große Population an Giraffen, Büffeln, Elefanten und –  in der Nähe der Wasserstellen – auch Löwen, Leoparden und Hippos.
Darüber hinaus leben hier Zebras, Wilde Hunde, Pythons, Gnus, Pferdeantilopen, Impalas, Warzenschweine, Eland- und weitere Antilopenarten.
Später am Tag unternehmen Sie heute eine Wander-Safari mit einem bewaffneten Busch-Ranger. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 7: Udzungwa Mountains

Weiter geht’s in den Udzungwa Mountain National Park, den Sie mittags erreichen und sogleich zu einer Vogelbeobachtungs-Wanderung in ursprünglichem Regenwald starten. An den Sanja-Wasserfällen genießen Sie die wunderschöne Aussicht ins weite Kilombero-Tal. Die Tour mag fordernd sein, aber ein Bad im kristallklaren Wasser der Sanja-Fälle entschädigt für alle Strapazen! Die reine Fahrzeit beträgt  heute 1-2 Stunden. Sie übernachten im Hondo Hondo Udzungwa Forest Camp am Rande des Regenwaldes mit grandiosen Ausblicken in die Baumwipfel. Für Sie ist ein Luxus-Zelt mit Bad/WC gebucht. Alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 8: Udzungwa Mountains

Heute steht eine Wanderung auf dem „Hidden-Waterfall-Trail“ zum Njikamoni-Wasserfall an. Es wird steil und lang, führt auf über 1000 Meter über NN und Sie brechen zeitig auf. Sie haben wiederum einen bewaffneten Ranger dabei, weil im Wald viele wilde Tiere leben – denen Sie mit Sicherheit auch begegnen werden. Wenn Sie die Kammhöhe erreicht haben, gehen Sie über flaches Terrain mit grasbedeckten Böden durch hübsche, versteckte Täler, die oft von Elefanten aufgesucht werden.
Alle Mahlzeiten inklusive.
Achtung: Dies ist eine moderat anstrengende Wanderung, die aber 7-8 Stunden dauert und um die 15 Kilometer lang ist. Wenn Sie sich nicht so sehr anstrengen möchten, kann ein Kulturprogramm arrangiert werden. Ihr Guide kann Ihnen die kleine Stadt Mwaya zeigen und dort mit Ihnen eine Plantage besuchen, wo aus Gummibäumen lokales Latex hergestellt wird.

Tag 9: Udzungwa – Dar Es Salaam

Nach dem Frühstück endet Ihre Rundreise mit der Rückfahrt nach Dar Es Salaam, das Sie am Nachmittag erreichen. Je nach Anschlussprogramm bringen wir Sie zum Flughafen oder in Ihr Hotel, oder auch rechtzeitig zum letzten Flieger nach Sansibar. Die reine Fahrzeit beträgt heute 8 Stunden.
Frühstück inklusive.

Preise

Alle Angaben in Euro pro Person.
Bitte beachten Sie, dass die Preise der finanziellen Einordnung dienen sollen und sich unterjährig ändern können. Alle lokalen Steuern und Gebühren sind bereits enthalten.
Teilnehmer
01.01. - 31.12.2017
ab
Kinder-Raten gelten bei Unterbringung im Zimmer der Eltern
13610
22820
32440
42245
52350
62230
Kinder 5-11 Jahre730
Kinder 12-15 Jahre1360
Einzelzimmer-
Zuschlag
265

Leistungen

Inklusive:

  • Alle Transfers
  • 1x Übernachtung/Frühstück in Dar Es Salaam
  • Acht Tage private Safari
  • Wanderung in Mikumi
  • Lange Bootsfahrt im Selous
  • 7 x Vollpension in Safari-Unterkünften lt. Beschreibung
  • Transport und Game-Drives in modifizierten Allrad- Land Cruisern oder Landrovern mit Dachluke für's Fotografieren
  • Service eines professionellen, englischsprachigen Safari-Guides
  • Alle Eintritte in die Nationalparks
  • Alle Pirschfahrten
  • Drei Liter Mineralwasser pro Person und Safari-Tag
  • Kaffee/Tee bei Picknick
  • Flying Doctor –Versicherung (Erste Hilfe vor Ort und Rettungsflüge)
  • Tourismus-Steuer
  • Wildlife Management-Gebühren
  • 18 % tansanische Umsatzsteuer

Nicht inklusive:

  • Internationale Flüge (ab 770 €)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgeld für den Safari-Guide
  • Reiseversicherung
  • Visum (50 USD p.P.)
  • Getränke in den Lodges