zum Merkzettel hinzufügen

Der Viktoriasee ist ein gigantischer See in Ostafrika. Der See liegt in Höhe des Äquators und grenzt an die Länder Uganda, Kenia und Tansania. Mit einer Fläche von 68.800 km² ist der Viktoriasee der größte See Afrikas. Darüber hinaus ist er der größte tropische See, sowie der zweitgrößte Süßwassersee der Welt, übertroffen nur vom Lake Superior in Nordamerika. Regenwasser spielt die größte Rolle in Bezug auf die Speisung des Sees. Der größte Fluss, der in den See hinein fließt, ist der Kagera River, am westlichen Ufer gelegen. Einzig der Weiße Nil, auch bekannt als Viktoria-Nil, verlässt den Viktoriasee an der Nordküste.
Trotz seiner enormen Größe ist der Viktoriasee relativ flach. Seine maximale Tiefe beträgt 84 Meter, der Durchschnittswert liegt bei 20 Metern.