zum Merkzettel hinzufügen

Eine der schönsten Landschaften in ganz Ostafrika kann im Gebiet des Natronsees, an der Grenze zu Kenia und etwa 50 Kilometer östlich der Serengeti gelegen, bestaunt werden: Hier leben die Massai, kaum beeinflusst von der modernen Kultur und ganz im Einklang mit ihren Jahrhunderte alten Traditionen. Millionen von Vögeln gesellen sich zu den Massai und machen den Lake Natron zu einem Paradies für Vogelbeobachtungen.
Durch seine Abgeschiedenheit muss dieses Gebiet nicht extra beschützt werden, somit gibt es keine Parkaufsicht.

Nicht nur Ornithologen finden am Natronsee gefallen, auch Giraffen, Flamingos und andere Tiere können hinter jeder Biegung des Weges erscheinen. Der Ol Doinyo Lengai ist ein, für den Stamm der Massai heiliger, aktiver Vulkan und Highlight einer Trekkingtour. Von der Spitze des Vulkans, der alleine im letzten Jahrhundert fünfzehn Mal ausgebrochen ist, bietet sich ein fantastischer Blick auf die umliegende Landschaft.