04.10.2017

Am Ende eines langen Sommers, wenn das Gras zur Neige geht und das Wasser knapp wird, ist die beste Zeit, um den Raubkatzen ganz nahe zu kommen.
“Wann ist der Ngorongorokrater am schönsten?” Diese Frage begegnet uns oft. Nun liegt Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters. Zebras, die bis zum Bauch im hohen Gras und in einem Meer aus Blumen stehen, die gibt es im April in der Regenzeit zu bewundern. Eben dieses Gras ist dann aber andererseits ein ziemlich perfektes Versteck für Raubkatzen aller Art.
In jedem Fall bietet Ihnen der Ngorongorokrater mit seiner einzigartigen Natur immer eine Überraschung mehr, als erwartet.

Die Entscheidung für die eigene Reisezeit treffen zu müssen ist also auf jeden Fall ein Luxusproblem 🙂